Westliche Psychotherapie und östliche Spiritualität

Wege zur Integration

Hundt, Ulrike

(Forschungsberichte zur Transkulturellen Medizin und Psychotherapie, Bd. 5)


Östlich-spirituelle Konzepte und Methoden wie die Meditation finden auch bei westlichen PsychotherapeutInnen immer mehr Akzeptanz. Dem steht die wissenschaftliche Psychologie zumeist skeptisch bis ablehnend gegenüber.
Diese praxisnahe Studie bietet Gelegenheit zum Dialog und zeigt anhand biographischer Interviews mit östlich-spirituell arbeitenden PsychotherapeutInnen einerseits Konflikte und Widersprüche, andererseits Parallelen und Berührungspunkte zwischen der westlichen Identität und der Sehnsucht nach Sinnerfüllung und Transzendenz. Anhand der Aussagen der Interviewten werden verschiedene psychologische Modelle - wie das von Ken Wilber, Mark Epstein, Sigmund Freud und C.G. Jung - zueinander in Beziehung gesetzt und diskutiert.
Dieses Buch ist nicht nur für spirituell orientiert arbeitende TherapeutInnen lesenswert, sondern für jeden an der Bewußtseinsentwicklung interessierten Menschen.

Inhalt:

I. Die Suche nach Erkenntnis - eine Einführung
I.1 Der östliche Weg im Westen
I.2 Der westliche Weg
I.3 Treffpunkt beider Wegen
 
II. Traditionen und Weltbilder: Eine Begriffserklärung
II.1 Religion und Spiritualität
II.2 Der Buddhismus
II.3 Der Taoismus
II.4 Die Tradition der Psychotherapie
 
III. Psychotherapie und östliche Philosophie: Integrative Konzepte
III.1 Ken Wilber: Die Entwicklung des Bewußseins
III.2 Mark Epstein: Psychoanalyse und Buddhismus
III.3 Stanislav Grof: Die spirituelle Krise
 
IV. Eine qualitative Studie: Methodisches Vorgehen
IV.1 Entwicklung der Fragestellung
IV.2 Begründung einer qualitativen Methode
IV.3 Das problemzentrierte Interview
IV.4 Die Stichprobe
IV.5 Die Auswertung
 
V. Die TherapeutInnen berichten ...
V.1 Porträts der TherapeutInnen
V.1.1 Maria "Mich zutiefst mit dem Lebendigen verbinden"
V.1.2 Jan "Wie kann ich es erfahren"
V.1.3 Tim "Ich hoffe, ich bin überhaupt der Richtige"
V.1.4 Lydia "Mitgefüül ist dasichtigste"
V.1.5 Ruben "Es gibt imer geistige Welten"
V.1.6 Anton "But I living in another world"
V.2 Das Kategorienmodell
V.3 Die einzelnen Kategorien
V.3.1 Die spirituelle Suche oder "sich auf den Weg begeben"
V.3.2 Grenzerfahrungen
V.3.3 Kritik an der Kirche
V.3.4 Die erfahrene Religion und Religiosität in der Kindheit
V.3.5 Der Begriff Religiosität/Spiritualität heute
V.3.6 Flucht in östliche Werte oder "Transport in den Himmel"
V.3.7 Kritik Ost/Notwendigkeit West
V.3.8 Spaltung als inneres Gefühl oder "zwei Leben leben"
V.3.9 Integration Ost/West oder "das Himmelreich ist auf Erden"
V.3.10 Kritik West/Notwendigkeit Ost
V.3.11 Der Psychotherapie-Begriff
V.3.12 Wertvorstellungen
V.3.13 Therapie- und Lebensziele
V.3.14 Die Identität
V.3.15 Therapeut-Klient-Beziehung
V.3.16 Das Menschenbild
V.3.17 Die Kernkategorie: Das "Innerste Selbst" finden oder "nach Hause kommen"
V.4 Überblick über die Ergebnisse
 
VI. "Wenn das Leben Sinn haben soll": Diskussion
VI.1 Sehnsüchte und Bedürfnisse des spirituell orientierten Menschen
VI.2 Die Suche nach dem Sinn: Sinnlosigkeit und Sinnhaftigkeit
VI.3 Das "wahre" Selbst: Glück oder Illusion?
VI.4 Religion: Ohnmacht oder Macht - Freud und Jung in Gegenüberstellung -
VI.5 Die Debatte um die Irrationalität
 
VII. Ausblick - Psychotherapie und Religion
 
  Literatur
  Anhang: Kurzfragebogen
  Anhang: Interviewleitfaden


home - Zur Startseite des VWB - Verlag Wissenschaft und Bildung


Hiermit bestelle ich:
Stück "Westliche Psychotherapie und östliche Spiritualität"

Meine EMail:

Meine Adresse:

Zahlungsart/Method of payment:

per Kreditcarte (Visa Card only)

Rechnung (im Ausland Vorausrechnung)/Payment in Advance

BITTE SENDEN SIE UNS NACHFOLGENDE DATEN AUS SICHERHEITSGRÜNDEN NUR PER POST ODER FAX:
PLEASE SEND THE FOLLOWING ITEMS ONLY BY POST OR FAX:
Fax No: +49-[0]30-251 11 36
Kreditkartennummer/Card Number
Gültig bis/Valid until: - Kreditkartenprüfnummer/Card Verification Code/Value:

Einzugsermächtigung (nur Inland)
Kontonummer Bankleitzahl
Name des Kontoinhabers

Datum + Unterschrift / Date + Signature:


Was Sie uns sonst noch sagen wollten: