"Ausländische" Kinder

Ihre Erziehungs- und Integrationsmisere

Demir, Mustafa & Sönmez, Ergün


Nach fast 40 Jahren Aufenthalt, Schule, Bildung und Erziehung in Deutschland und nach soviel Jahren des Zusammenlebens von Immigranten mit den Deutschen sind wir heute mit einer neuen Generation von Jugendlichen aus Immigrantenfamilien, besonders aus der Türkei, konfrontiert, die zumeist als einfach "integrationsunfähig und -unwillig" eingestuft werden können. Heute, nach 40 Jahren, werden immer noch Kinder mit fehlenden oder geringen Deutschkenntnissen eingeschult. Obwohl sie hier geboren worden sind, beherrschen sie die Sprache so wenig, als wenn sie gerade erst, wie damals ihre Großeltern, aus der Türkei nach Deutschland gekommen wären.
Die Autoren versuchen in dieser Arbeit einigen der daraus resultierenden Fragen nachzugehen. Sie haben als Lehrer in der GEW, im türkischen Lehrerverband und in einigen türkischen Organisationen gearbeitet und selbst Erziehungs- und Integrationsprobleme der Immigrantenkinder erlebt.


Inhalt:

  • Einleitung

  • Familienzusammenführung
  • Eine verfehlte Schulpolitik
  • Muttersprache und Religion
  • Was tun?
  • Eine neue, multikulturelle Erziehungs- und Bildungspolitik
  • Zusammenfassung



    home - Zur Startseite des VWB - Verlag Wissenschaft und Bildung