Die PKK und die Kurdenfrage in der Türkei

Mursit Demirkol & Erdem Solmaz


Die Kurdenfrage ist nicht nur ein Problem der Türkei, sondern auch ein unmittelbares Problem der Europäer, besonders der Deutschen geworden. So hat diese Arbeit zum einen das Ziel, Europäer zu informieren, die Interessean einer politischen, friedlichen Lösung der Kurdenfrage und an einer Demokratisierung der Türkei haben. Zum anderen möchte sie einen Beitrag zur Herbeiführung einer internationalen Diskussion besonders unter Türken und Kurden leisten. Nach einem kurzen Abriß der Geschichte des Kurdischen Volkes, der Kurdenpolitik der türkischen Regierungen und der Haltung der Westlichen Mächte werden auch Lösungsmöglichkeiten und Wege aus der Sackgasse dieses inzwischen über zwölf Jahre andauernden Krieges diskutiert.


Inhalt:

Vorwort
  1. Kurzer Abriß der Geschichte des Kurdischen Volkes
    1. Die Kurden: Ältestes Volk des Mesopotamien
    2. Die Kurden und die Osmanen - Die erste Teilung Kurdistans
    3. Hamidiye Regimenter
    4. Abkommen von Sevres: Erste völkerrechtliche Anerkennung des Selbstbestimmungsrechts der Kurden
    5. Vereine für "Verteidigung der Rechte"
    6. Nationaler Pakt (Misak-Milli) und Kurdischer Widerstand
    7. Befreiungskampf und Abkommen von Lausanne
      Zweite Teilung Kurdistans
    8. Die Kurden und die veränderte Welt
  2. Widerstand und Kampf der Kurden: von der Ausrufung der Republik bis heute
    1. Die Kurdenaufstände in den ersten Jahren der Republik
    2. Dersim Aufstand - Gesetze und Pläne für die Bestrafung der Kurden und Deportationen
    3. Ein Aufstand ohne Ende
    4. Aufstände: Auslandhetze oder innere Dynamik
    5. Kurdische Aufstände und die Linken
    6. Eine Phase ohne Aufstände, aber mit sozialen und politischen Kämpfen - Kurden und Marshalplan
    7. Kurden und die Zeit der "Demokratischen Partei" (DP) nach 1950
    8. Die Entwicklung nach 1960
    9. Gemeinsame Kämpfe der türkischen und kurdischen Linken und Demokraten
    10. Militärputsch vom 12. September 1980 und der bewaffnete Kampf der PKK
    11. PKK: Die Führerin einer Nation
    12. Eine neue Etappe im Widerstand des kurdischen Volkes
    13. PKK und die legale Bewegung von HEP über DEP bis HADEP
  3. Die Entstehung des türkischen Nationalismus und die Kurdenfrage
    1. Die Osmanen - als Nachfolger von Byzanz und als "türkisches" Großreich
    2. Untergang des Osmanischen Reiches und drei geistige Strömungen: Jungosmanen, Pan-Islamisten und Jungtürken
    3. Anatolien als Einwanderungsland - Geburt einer neuen Nation
    4. Entstehung des türkischen Nationalismus und des türkischen Staates
    5. Charakterisierung des Kampfes von Atatürk und des Kemalismus
  4. Die Kurdenpolitik des türkischen Staates
    1. Assimilationsplan von Atatürk
    2. Islamischer Einfluß auf Kurdenpolitik des Staates nach 1950
    3. Özal und die Kurden nach 1983
    4. Die Kurdenpolitik des Staates nach 1993
    5. Der Umbau des Staates und seiner Funktionen nach Erfordernissen des Krieges
    6. "Staat im Staate"
    7. Der Verkehrsunfall in Sususrluk
  5. Lösungsmöglichkeiten der Kurdenfrage
    1. Lösung der nationalen Frage
    2. Militärische Lösung als Sackgasse
    3. Herbeiführung einer friedlichen Lösung
    4. Faktoren, die eine friedliche Lösung verhindern
    5. Realistische Entwicklungen, die eine Lösung erzwingen
    6. Intervenierung des Westens zur Lösung des Kurdenproblems
    7. Mögliche schnelle Lösung des Kurdenproblems
Schlußwort


home - Zur Startseite des VWB - Verlag Wissenschaft und Bildung