Abbau und Verteilung des Herbizids Isoproturon in Wasser/Sediment-Systemen

Rönnefahrt, Ines


Pflanzenschutzmittel wie z.B. das Herbizid Isoproturon zeigen aufgrund ihrer chemisch-physikalischen Eigenschaften, ihrer Mobilität und ihres Anwendungsspektrums ein Potential zur Kontamination von Grund- und Oberflächenwässern. Zur Abschätzung des von einem Pflanzenschutzmittel ausgehenden Gefährdungspotentials zur Kontamination von Grund- und Oberflächenwässern sind Kenntnisse über Expositionsverlauf insbesondere in aquatischen Systemen, die im Rahmen entsprechender Prüfungen erhalten werden können, eine wesentliche Voraussetzung.
Daher wurden die Möglichkeiten und die Aussagekraft eines neuartigen Mikrokosmensystems in Hinblick auf den Verbleib (Abbau, Verlagerung, Sorption, Verflüchtigung) der eingetragenen Substanz untersucht und mit einem standardisierten Laborsystem verglichen. Die Versuchsergebnisse belegen, daß das verwendete Mikrokosmensystem für die Untersuchung von Abbau und Metabolismus chemischer Substanzen geeignet ist und somit eine wichtige Ergänzung zu den bereits bestehenden Laborsystemen darstellt.


Inhalt:

  1. Einleitung und Zielsetzung
    1. Einleitung
    2. Zielsetzung
  2. Literaturüberblick
    1. Gewässer
      1. Einteilung und Charakterisierung
      2. Schadstofftransfer Oberflächenwasser – Grundwasser
    2. Verhalten von Pflanzenschutzmitteln in Wasser/Sediment-Systemen
      1. Transport- und Verteilungsprozesse
      2. Sorptionsprozesse
      3. Biotische und abiotische Umwandlungsprozesse
    3. Labor-, Mikro- und Mesokosmentests
      1. Überblick
      2. Durchführung von Mikrokosmos-Studien
  3. Isoproturon
    1. Eigenschaften und Verwendung
    2. Abbau und Metabolismus
    3. Mobilität von Isoproturon in der Umwelt
  4. Experimentelles
    1. 14C-Analytik

    2. Analytik von Isoproturon und Metaboliten
      1. Anreicherung aus Wasser
      2. Anreicherung aus Sediment
      3. Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC)
      4. Dünnschichtchromatographie
    3. Herkunft und Charakterisierung von Wasser und Sediment
    4. Abbau von Isoproturon im Wasser/Sediment-System (BBA)
      1. Versuchsaufbau
      2. Versuchsdurchführung
        1. Inkubation der Testsysteme
        2. Applikation
        3. Probenahme und Probenaufbereitung
    5. Abbau und Verlagerung von Isoproturon in Aquatischen Mikrokosmen
      1. Versuchsaufbau
      2. Versuchsdurchführung
        1. Betreiben der Mikrokosmen
        2. Applikation
        3. Probenahme
        4. Probenaufbereitung
  5. Ergebnisse und Diskussion
    1. Abbau und Verteilung von Isoproturon im Wasser/Sediment-System (BBA)
    2. Abbau und Verteilung von Isoproturon in Aquatischen Mikrokosmen
      1. Chemisch-physikalische Parameter
      2. Mikrokosmos 1
        1. Abbau und Verteilung in den Kompartimenten des Systems
        2. Bilanzierung der eingesetzten Radioaktivität bzw. des Isoproturons
      3. Vergleich der Mikrokosmen 1-3
      4. Diskussion
    3. Vergleich der Labor- und Mikrokosmenversuche
    4. Abschließende Bemerkungen
  6. Zusammenfassung
  7. Literatur
  8. Anhang


home - Zur Startseite des VWB - Verlag Wissenschaft und Bildung


Hiermit bestelle ich / I like to order:
Stück/copy "Abbau und Verteilung des Herbizids Isoproturaon ..."

Meine EMail:

Meine Adresse / My address:

Zahlungsart/Method of payment:

per Kreditcarte (Visa Card only)

Rechnung (im Ausland Vorausrechnung)/Payment in Advance

BITTE SENDEN SIE UNS NACHFOLGENDE DATEN AUS SICHERHEITSGRÜNDEN NUR PER POST ODER FAX:
PLEASE SEND THE FOLLOWING ITEMS ONLY BY POST OR FAX:
Fax No: +49-[0]30-251 11 36
Kreditkartennummer/Card Number
Gültig bis/Valid until: - Kreditkartenprüfnummer/Card Verification Code/Value:

Einzugsermächtigung (nur Inland)
Kontonummer Bankleitzahl
Name des Kontoinhabers

Datum + Unterschrift / Date + Signature:


Was Sie uns sonst noch sagen wollten: